Heute wollen wir Euch mal zeigen, was wir sonst noch so machen.

Andrea war im August in Bochum um dort ein Kunstprojet mit Kindern zuleiten. Das Ergebnis sollte das Maskotchen “Shoppy” des RuhrParks in Bochum sein. Schaut selbst, was daraus geworden ist.

 

Von der Schwimmnudel zur Shoppy Statue

Kreativworkshop mit Kindern – Bei uns gibt es noch viel mehr!

In der Vergangenheit hat Andrea bereits verschiedene Skulpturen aus Abfall, Pappmaché und Beton gebaut und mit Mosaiken oder Farben  verfeinert. So entstanden zum Beispiel in einem Langener Kindergarten zwei bezaubernde Drachen oder auch unser bunter Hausflamingo.

Angelockt über unsere Webseite bekamen wir die Anfrage, zusammen mit Besucherkindern, das Maskottchen „Shoppy“ des Ruhr Park Einkaufszentrums in Bochum entstehen zu lassen. Anlass hierzu war die „unexpected Kidsweek“, die das Einkaufszentrum jährlich in der letzten Sommerferienwoche veranstaltete.

Wie baut man nun einen 1,60m großes Eichhörnchen? Natürlich in bester Upcyling Manier aus allem, was so rumliegt. Also los geht’s!

Wir sind ein Kreativenhaushalt, also bietet sich als Grundgerüst eine Staffelei an, denn irgendwie muss man ja das Kerlchen auf stabile Beine stellen, gepaart mit Waschmittelflaschen, Hasendraht, Styroporabfällen, einer Schwimmnudel, einem Kleiderbügel und jeder Menge Gips und Pappmaché ist der Körper schnell gebaut. Als Kopf dient eine Styroporkugel und Zeitungspapier.

Vor Ort wurde dann mit vielen Kindern das Grundgerüst weiter aufgebaut, bis Shoppy so richtig stabil war.Dann wurde er noch bemalt und der Bauch mit einem schönen Mosaik verfeinert.

Wir wünschen dem lieben Shoppy ein langes, glückliches Leben, aber ganz ehrlich – am liebsten hätten wir ihn wieder mit nach Hause genommen.

Weil wir ihn sooo toll finden, wollen wir auch unbedingt ein paar Bilder mit Euch teilen.

Mehr zu Andreas Kunstprojekten finden Sie auch unter: www.allerlei-kunst.de